Aktuelles

Das neue Musikschuljahr beginnt am 01. Oktober 2017. Informationen zu den umfassenden Angeboten der Musikschule finden Sie im neuen Programmheft des Bildungszentrums, das Anfang August auf diesen Seiten veröffentlicht wird und auch an die Haushalte im Landkreis Wolfenbüttel verteilt wird.

Auf eines unserer neuen Angebote möchten wir Sie schon jetzt hinweisen:

NEU!!!
Instrumentenkarussell
für Kinder von 6-8 Jahre

Das Instrumentenkarussell wendet sich an Grundschulkinder, die gern ein Instrument erlernen wollen, aber noch nicht genau wissen, für welches sie sich entscheiden sollen.
Im Laufe eines Jahres lernen die Kinder 4-6 verschiedene Instrumente (je nach Anmeldezahl) aus den verschiedenen Instrumentenfamilien der Saiten-, Tasten- und Blasinstrumente kennen. Sie erfahren spielerisch musiktheoretische Zusammen-hänge und lernen Grundbergriffe der Musik.
In kleinen Gruppen wird in mehreren aufeinander folgenden Wochenstunden jedes Instrument von den Kindern selbst ausprobiert und gespielt, bevor man zum nächsten Instrument wechselt. Vor jedem Instrumentenwechsel findet ein kleines gemeinsames Vorspiel mit allen Kindern des Instrumentenkarussells statt, zu dem alle Eltern herzlich eingeladen sind.

Verschiedene Dozenten
Ab 19. Oktober 2017
Do 14:15 – 15:00 Uhr
Jahreskurs
444,00 € im Jahr
 

Informationen und Anmeldungen unter Telefon (05331/84 140)


 

Neu an der Musikschule: Musiktherapie und heil-musikpädagogische Angebote


Die Musikschule im Bildungszentrum erweitert ihr Programm  im Jahr 2016 um Musiktherapie und heil-musikpädagogische Angebote:

Diese Angebote sind  gedacht für Menschen aller Altersstufen-

- mit Entwicklungsverzögerungen-

- mit psychosomatischen Beschwerden

- in Krisensituationen (z.B. bei oder nach schweren emotionalen Belastungen, Ängsten, Einsamkeit, Kontaktschwierigkeiten)

- mit dem Wunsch, sich innerlich zu ordnen und zur Ruhe kommen zu können

Selbstbewusstsein, Präsenz und Kontaktfähigkeit dieser Menschen sollen gestärkt werden.

Dieses heil-musikpädagogische Angebot wird von Frau Mechthild Werner jeweils individuell nach den Bedürfnissen, Gegebenheiten und Wünschen des Interessenten gestaltet. Mechthild Werner hat sowohl als Musikerin/Musikpädagogin wie auch als Therapeutin vielseitige Erfahrungen. Daher können in diesem Unterricht Elemente aus der Musikpädagogik, aus der Körperarbeit, der Musiktherapie und Psychotherapie natürlich zusammenfließen, jeweils ganz nach Maßgabe der aktuellen persönlichen Situation und nach den speziellen Bedürfnissen des Schülers.

Sie können Musiktherapie und die heil-musikpädagogische Angebote  jeweils für ein halbes Jahr buchen und auf Wunsch dann verlängern.

Möchten Sie mehr wissen, haben Sie Fragen? überlegen Sie ob Sie Ihr Kind oder sich selber anmelden? Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.mechthild-werner.de oder unter Telefon 0531 794343


Termine



Tag der Kooperationen 2017

 

Kinder und Pädagogen aus Kitas, Grundschulen und der Musikschule gestalten Aufführungen. Die Einrichtungen sind Partner im  Musikalisierungsprogramm „Wir machen die Musik“.

Dieses Programm wurde vom Landesverband niedersächsischer Musikschulen entwickelt und  wird seit 2009 vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

Mehr Informationen unter www.wirmachendiemusik.de

Termin: Mittwoch, 31. Mai 2017 mit Aufführungen um 11.00, 14.30 und 16.00 Uhr
Ort:
Orchestersaal der Landesmusikakademie Niedersachsen; Am Seeliger Park 1; 38300 Wolfenbüttel

________________________________________________________

4. Regionales Musikfest der Kontaktstelle Musik Braunschweig

Die Kontaktstelle Musik Region Braunschweig veranstaltet ihr 4. Regionales Musikfest am 18. Juni 2017 in Wolfenbüttel. Damit fällt dieses Fest auch auf den bundesweiten, vom Deutschen Musikrat ausgerufenen „Tag der Musik 2017“. Wie an den Festen zuvor soll an diesem Tag mit Hilfe der lokalen Kontaktstellen und Musikschulen ein umfassendes Bild der musikalischen Kultur in unserer Region entstehen. Laien und professionelle Musiker sind eingeladen, daran mitzuwirken. Es können Ensembles, Gruppen und Solisten teilnehmen. Das Musikfest wird eröffnet mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Hauptkirche BMV. Anschließend wird die Wolfenbütteler Altstadt Bühne sein für die Musiker. Als Spielorte stehen Kirchen, das Bildungszentrum mit Hof, Pavillon und Barockgarten und die Landesmusikakademie mit dem Orchestersaal und der Villa Seeliger zur Verfügung. Drei Bühnen im Seeliger Park, am Zimmerhof und im Bildungszentrum bieten Platz für Orchester und Chöre, aber auch für Rock- und Popbands und kleinere Ensembles. Eine besondere und spezielle Attraktion sind die Hinterhöfe der Altstadt, die von etlichen Anwohnern den Musikern als Auftrittsorte zur Verfügung gestellt werden.

Anmeldung und Information gibt es bei der Kontaktstelle Musik Region Braunschweig unter www.kontaktstelle-musik.de / Musikfest

Informationen gibt es aber auch hier in der Musikschule im Bildungszentrum.

Anmeldeschluss ist der 31.12.2016

Termin: Sonntag, 18.06.2017 von 10 bis 20 Uhr
Ort: Verschiedene Orte in der Wolfenbütteler Altstadt 


Samstag 16. September 2017
Wolfenbütteler Kulturnacht
Bildungszentrum Harzstraße 2 – 5 

Das Bildungszentrum mit Rockbüro und Musikschule beteiligt sich an der 9. Wolfenbütteler Kulturnacht. Im Pavillon und auf der Bühne im Innenhof spielen "Park Avenue" und die "DownTownRockBoogieBeatband" als Beiträge der Musikschule ab 18.30 Uhr. Anschließend übernimmt das Rockbüro die Bühne mit "Broken Skull" und "Betty and the Fizz Oblong Quartet":
Zum Ausklang spielen noch "Sandalwood".

Der Chor der Musikschule tritt gemeinsam mit dem Cwmdare Male Choir aus Rhondda Cynon Taf,Wales , ab 18 Uhr in St. Trinitatis auf.

________________________________________________________

 

Samstag 23. September 2017 bis Sonntag 24. September 2017
Blechbläser – Workshop
Schwerpunkt Ensemblespiel

Bildungszentrum, Harzstraße 2 – 5 

In diesem zweitägigen Workshop bearbeiten wir die Grundlagen des Blechblasens, Auf- und Ausbau der „handwerklichen“ Fähigkeiten, Schulung des Gehörs, klangliche Balance innerhalb eines Ensembles und das Lesen von Partituren.
Zur Erarbeitung der Kursinhalte werden Ensembles gebildet. Am zweiten Tag soll eine Generalprobe für das vorgesehene Abschlusskonzert ( voraussichtlich in St. Petrus) stattfinden.

Dozenten:
Lars Ranch (Solotrompeter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin RSB), siehe auch www.solo-trompeter.de
Andreas Kößler (Dozent an der Musikschule; Meisterklassendiplom für Trompete der Hochschule für Musik in Würzburg)

Gebühren:
Anmeldeschluss 31.August 2017

30,- € für passive Teilnehmer

65,- € für aktive Teilnehmer