Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 6915

Info: Sprache-Perspektive-Beruf ist eine Maßnahme nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III
(Feststellung, Veringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen). Die Maßnahme ist gerichtet an Migrantinnen und Migranten oder Menschen mit Fluchthintergrund.
Ziel der Maßnahme ist der Abbau von Vermittlungshemmnissen, um eine dauerhafte Integration in eine Ausbildung oder sozialversicherungs-pflichtige Beschäftigung anzubahnen. Herausragende Vermittlungs-hemmnisse der anvisierten Zielgruppe sind unzureichende Sprach- und Kommunikationsfertigkeiten im beruflichen Kontext, mangelnde berufsrelevante kulturelle und rechtliche Kenntnisse des Arbeitsmarktes und das Fehlen effizienter Handlungsstrategien zur Gestaltung der eigenständigen Berufswegeplanung z. B. im Rahmen des Anerkennungs-prozesses.
Diesen Vermittlungshemmnissen soll die Maßnahme vorrangig mit folgenden Inhalten entgegenwirken:
• Ausbau berufssprachlicher und arbeitsplatzbezogener Deutschkenntnisse
• Verbesserung der allgemeinen Kommunikationsfähigkeit im Berufskontext
• Berufsorientierung und Vermittlung rechtlicher Rahmenbedingungen, kultureller Gepflogenheiten
- Bewerbungstraining
- Praxiserfahrung in einem Betrieb
- Unterstützung bei der Entwicklung einer individuellen Werdegangperspektive auf der Basis der Analyse von verwertbaren Qualifikationen
- Kompetenzfeststellung

Mit der Verbesserung der allgemeinen Kommunikationsfähigkeit am Arbeitsplatz, berufsbezogenen Sozialtrainings, berufsorientierendem Fachunterricht sowie Praxisphasen sollen die Teilnehmenden befähigt werden, sich eigenständig und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu orientieren und erfolgreich zu bewerben. Die Maßnahme beinhaltet eine individuelle Kompetenzfeststellung nach einem visualisierten und weitestgehend sprachfreien Verfahren.
Am Ende der Gesamtmaßnahme können Teilnehmende die eine entsprechende Niveaustufe erreicht haben, die Sprachprüfung B1+ Beruf bzw. je nach dem Sprachniveau der individuellen Gruppen-zusammensetzung die Sprachprüfung B2+ Beruf (telc) absolvieren, um die erworbenen Sprachkenntnisse zu überprüfen. Die Vermittlungs-hemmnisse zur Einmündung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sollen bei allen Teilnehmenden reduziert und realistisch gesetzte Ziele in eine Berufsperspektive erarbeitet sein (Sprachprüfung, Bewerbungsunterlagen, Kompetenzfeststellung etc.). Aus unserer pädagogischen Praxis wissen wir, dass der Übergang in einen Beruf häufig nur kleinschrittig gelingt und abhängig vom Bildungsstand, den vorliegenden Qualifikationen und der Motivation ist. Mögliche Qualifizierungsbedarfe zu erkennen und Motivationshemmnisse abzubauen, ist auch Teil der pädagogischen Begleitung. Diese sollen bei allen Teilnehmenden erkannt sein und durch die Entwicklung persönlicher Strategien reduziert werden.

Voraussetzung zur Teilnahme ist ein AVGS (Vermittlungsgutschein) des jobcenters oder der Bundesagentur für Arbeit

Kosten: 0,00 €

Einschränkung des Zeitraums

Für Ihre Suchanfrage qualifizieren sich zu viele Kurstermine.
Bitte schränken Sie den Zeitraum ein (19.08.2019 - 03.12.2019):


von...
bis...



Erweiterte Suche


Kursempfehlungen

fast ausgebucht Realschule 2019
ab 16.08.2019, WF, BIZ, A 1.15 Athen


Anmeldung möglich Prüfung mit Vorbereitungskurs
ab 27.09.2019, WF, BIZ, A 1.16 Ankara


Plätze frei Das Fagus-Werk im 100-jährigen Bauhausjubiläum
ab 16.08.2019, UNESCO-Welterbe Fagus-Werk


Anmeldung möglich Prüfung Vorbereitungskurs
ab 13.09.2019, WF, BIZ, A 1.16 Ankara


Anmeldung möglich Sprache-Perspektive-Beruf
ab 19.08.2019, WF, BIZ, A 1.2 MacOS


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
8 91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Juli 2019

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich