DozentInnen für Querflöte

 



Lili Arendt
(Querflöte)
 

Lili Arendt ist eine rumänische Profiquerflötistin, die sowohl Jazz als auch Klassik beherrscht. Sie spielte mit 14 Jahren zum ersten Mal im rumänischen Staatsorchester, studierte in Weimar und arbeitete daraufhin im Dresdner Staatsorchester als Soloflötistin. Heute unterrichtet Lili Arendt sowohl Kinder als auch Erwachsene.

(Querflöte lernbar ab 5 Jahren)



 

Ulrike Hecker
(Querflöte)

 

Frau Hecker studierte in Hannover und Zürich und schloss ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Seit über 10 Jahren unterrichtet sie in den Bläserklassen Querflöte. Die Freude am gemeinsamen Musizieren steht dabei im Vordergrund, aber auch die individuelle Förderung im Einzelunterricht bildet einen wichtigen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Daneben konzertiert sie regelmäßig als Solistin und im Orchester.

„Querflöte zu spielen ist nicht schwer. Wer beim Blasen über eine Flasche einen Ton erzeugen kann, schafft das bestimmt auch auf der Querflöte.“

Da es für junge Spieler, deren Arme noch nicht lang genug sind, spezielle Instrumente mit einem gebogenen Kopf gibt, kann man bereits mit 9 oder 10 Jahren mit dem Unterricht beginnen. Im Orchester hat die Querflöte eine besondere Bedeutung, denn es ist das höchste Blasinstrument – so hoch wie auf der kleinen Schwester, der Piccolo-Flöte, kann niemand sonst spielen!

Diese Webseite verwendet ausschließlich Session-Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.