Servicestelle Kultur



+++ AKTUELLES +++



Archäologische Wanderung - Warberg

Die Kombination aus alter und neuer Burg Warberg am südöstlichen Rand des Elms übt auf den geschichtsinteressierten Menschen schon immer einen besonderen Reiz aus. Zum einen besaß die ursprüngliche und heute nur noch als Burgstall erhaltene Hangburg des 12. Jahrhunderts einen der größten Wohntürme ihrer Zeit. Zum anderen beeindruckt die neuere Niederungsburg des 13. Jahrhunderts mit ihrem umfassenden Gebäudeensemble aus acht Jahrhunderten noch heute die Besuchenden. 
Was diese beiden Anlagen miteinander zu tun haben, wer sie gebaut hat und was noch zu sehen ist, soll Inhalt dieser Exkursion sein.

Datum: 9.10.2022
Uhrzeit: 11:00 - 15:00 Uhr
Hier gehts zur Anmeldung.

Wer fördert mein Projekt?! Fördermittelakquise im Landkreis

Wie gewinne ich finanzielle Unterstützer für meinen Verein, mein Projekt oder meine Idee? Und welche gibt es hier in der Region? Um diese Frage dreht sich in der zivilgesellschaftlichen Arbeit (fast) alles. Inhaltliche Kernpunkte der Fortbildung sind Fördermöglichkeiten durch Stiftungen anhand folgender Fragen: Welche Geldquellen gibt es - und wie unterscheiden sie sich? Welche Grundlagen sind notwendig, bevor wir "Anträge stellen"? Wie trete ich an potenzielle Förderer heran? Wie pflege ich meine Kontakte/mein Netzwerk?

Der Referent Malte Schumacher unterstützt seit Oktober 2017 als selbstständiger Philanthropie-Berater zivilgesellschaftliche Akteure (Vereine/Initiativen) sowie soziale Investoren (Stiftungen/SpenderInnen) bei der Strategie- und Organisationsentwicklung. 

Die Fortbildung findet statt in Kooperation mit MOTEA (Mobile Themenparks Elm-Asse) und dem Kompetenzzentrum Freiwilligenmanagement Elm-Asse der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.

Datum: 12.10.2022
Uhrzeit: 17:00 - 20:00 Uhr
Hier gehts zur Anmeldung.

 

Honorare, Minijobs und Aufwandsentschädigungen - Was ich wissen muss, wenn ich Menschen bezahle

Es gibt kaum eine Initiative oder Verein, die nicht zumindest in indirekter Form auch Menschen bezahlen, sei es in Form von Aufwandsentschädigungen, Honoraren oder Stundenentgelten. Auf den ersten Blick gibt es eine Vielzahl verwirrender Begriffe, die nur schwer zu unterscheiden sind. Im Seminar wird an konkreten Fällen aus der Praxis auf die einzelnen Beschäftigungsformen eingegangen und ein einfaches Unterscheidungsstrickmuster entwickelt. Dabei wird besonderen Wert auf die Unterscheidung verschiedener Beschäftigungs- bzw. Bezahlungsformen gelegt. In einem gesonderten Teil wird ausführlich auf den Begriff der Aufwandsentschädigungen eingegangen, der oft missinterpretiert wird und eine große Fehlerquelle sein kann.

Die Referentin Dr. Elke Flake baute Anfang der 80er Jahre das Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga in Braunschweig mit auf und war hier bis 2019 geschäftsführend im Bereich Verwaltung und Finanzen tätig. Als Regionalberaterin des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen hatte sie mit allen Bereichen des freien Kulturbereiches zu tun. Seit Anfang 2019 ist sie "nur" noch freischaffend als Beraterin aktiv. Sie verfügt über ein umfangreiches praxisnahes Wissen zu fast allen Themen, mit denen Vereine und Initiativen sich neben ihrer inhaltlichen Tätigkeit befassen müssen.

Die Fortbildung findet statt in Kooperation mit MOTEA (Mobile Themenparks Elm-Asse) und dem Kompetenzzentrum Freiwilligenmanagement Elm-Asse der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.

Datum: 09.11.2022
Uhrzeit: 17:00 - 20:00 Uhr
Hier gehts zur Anmeldung.


Servicestelle Kultur

Beratung, Vernetzung und Weiterbildung – das sind die zentralen Angebote, die die Servicestelle Kulturschaffenden im Landkreis bietet. Sie planen ein Kulturvorhaben? Wir können Sie bei der Umsetzung beraten, helfen Ihnen bei der Suche nach Finanzierung für kulturelle Projekte und unterstützen Sie bei einem Antrag auf Kulturförderung.

Durch aktivierende Kulturarbeit fördern wir Kulturschaffende im Landkreis Wolfenbüttel. Wir sind verantwortlich für finanzielle Förderung und unterstützen Heimatpflegerinnen und -pfleger sowie Ehrenamtliche bei ihrem bürgerschaftlichen Engagement.

Zudem bietet die Servicestelle auch eine Reihe mit Weiterbildungsangeboten speziell für Kulturschaffende und Vereine des Landkreises an. Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier geht es zu den Programmangeboten der Servicestelle Kultur.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Wenn Sie sich weitere Fortbildungen wünschen oder Möglichkeiten suchen, sich austauschen zu können, melden Sie sich gern bei Ihrer Ansprechpartnerin der Servicestelle Kultur Heide Gebhardt. H.Gebhardt@lk-wf.de, (05331) 84261.


Kulturförderung des Landkreis Wolfenbüttel

Der Landkreis Wolfenbüttel gewährt Zuwendungen für Kultur und die Erhaltung des kulturellen Erbes in seinem Fördergebiet.

Entnehmen sie hier weitere Informationen zu der Kulturförderrichtlinie bezüglich der Kontinuierlichen Kleinförderung, der Institutionellen Förderung wie auch der Projekt- und Konzeptionsförderung.

Hier geht es zum Download der Antragsformulare für eine Förderung bis 500 Euro und eine Förderung über 500 Euro.

Hier finden Sie die Vorlagen für Ihre Verwendungsnachweise unter 500 Euro und Leitet Herunterladen der Datei einüber 500 Euro Zuwendungssumme wie auch eine Vorlage für einen Folgeantrag.


Sonderförderprogramm „Musikprojekte für Seniorinnen und Senioren“

„Musikprojekte für Seniorinnen und Senioren“ ist ein Sonderförderprogramm der Kulturförderung im Landkreis Wolfenbüttel. Ziel ist die kulturelle Teilhabe älterer Menschen als Schlüssel zur Lebensqualität und Partizipation am öffentlichen Leben. Mit anderen zu musizieren, trägt dazu bei, die Aktivität, Gesundheit und soziale Netzwerke aufrecht zu erhalten, seinen Horizont zu erweitern und Entwicklungsaufgaben des Alters zu bewältigen. Insbesondere bei pflegebedürftigen Menschen sollen musikgeragogische Projekte auch zur Steigerung des Wohlbefindens der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beitragen.

Mit dem Sonderförderprogramm sollen sowohl Musikprojekte mit Gruppen innerhalb von Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren als auch Projekte von Senior*innengruppen und -kreisen außerhalb dieser Einrichtungen gefördert werden.

Sie finden hier die ausführliche Leitet Herunterladen der Datei einZuwendungsrichtinie  mit weiteren Informationen u.a. zu Förderkriterien, Antragsstellung und Förderzeitraum , wie auch ein gesondertes Leitet Herunterladen der Datei einFormular zur Antragsstellung.


Ehrenamt

Als Anerkennung für ehrenamtliches Engagement können Sie beim Landkreis Wolfenbüttel die niedersächsische Ehrenamtskarte beantragen. Für Informationen wenden Sie sich an uns oder besuchen Sie www.freiwilligenserver.de

Die Antragsteller sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche leisten bzw. 250 Stunden im Jahr
  • mindestens seit drei Jahren für das Gemeinwohl in einer Organisation tätig sein
  • ehrenamtliche Arbeit ohne Aufwandsentschädigung leisten, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht
  • mindestens 18 Jahre alt sein

Informationen zum Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe und im Bereich Demokratie erhalten Sie Vorort bei ihrer Gemeinde oder bei im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel bei Öffnet internen Link im aktuellen FensterJana Ehlermann oder Claudia Pinkert.

Kontakt: Öffnet internen Link im aktuellen FensterBeate Kosfeld


Heimatpflege und Regionalgeschichte

Angebote von unserem Kooperationspartner „Braunschweigische Landschaft e.V.“. Sie bietet regelmäßig heimatpflegerisch und regionalgeschichtlich interessierten Bürgerinnen und Bürgern Seminare und Vorträge an.

Braunschweigische Landschaft e.V.
Geschäftsstelle Löwenwall 16, 38100 Braunschweig
Tel. (0531) 28019750  
Fax (0531) 28019755
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo@braunschweiqischeland­schaft.de


Kontakt Servicestelle Kultur


Kulturentwicklung
Johanna von Anshelm
Tel. (05331) 84-106
J.Vonanshelm@lk-wf.de

Heide Gebhardt
Tel. (05331) 84-261
H.Gebhardt@lk-wf.de

Ehrenamt, Heimatpflege & Kulturförderung
Beate Kosfeld
Tel. (05331) 84-107
B.Kosfeld@lk-wf.de